Dekoration mit modernen Pflanzkübeln

April 2014 –
Im Randbereich unseres Tageslichtfensters konnten wir nicht ohne weiteres Beete für Blumen mit Erde anlegen, da direkt darunter die Entwässerung der Regenrinne entlang führt. So suchten wir nach schönen, modernen Blumenkübeln, um diese dort zu platzieren. Fündig wurden wir letztendlich  bei Pflanzkübel-Direkt, wo wir aus einem großen Sortiment wählen konten. So bestellten wir für den Bereich um unser Tageslichtfenster zwei Pflanztröge ARTESA 28 und einen Pflanzkübel RIVA 43 in der Farbe cappuccino matt. Dieser Farbton fügt sich sehr harmonisch an die angrenzenden Muschelkalksteinen an.
Doch bevor wir die Pflanzkübel aufstellen und bepflanzen konnten, galt es noch einige Vorarbeiten zu leisten. Im großen, rechteckigen Beet wurden die Randsteine hin zum Pflaster des Hinterhofes in Mörtel gesetzt und auf der Innenseite gut fixiert. Die Fugen zwischen den Steinen wurden nur zu einem Drittel mit Mörtel ausgefüllt, da hier später Basaltsteine eingelegt werden sollten, um die Fugen zu verdecken.

PK-01-2015-04

Nachdem der Boden des Beetes mit Sand ausgelegt und eben abgezogen war, wurden die Kübel eingesetzt. Zuvor wurde noch in den Boden eines jeden Kübels ein Loch zur Entwässerung gebohrt. Hierzu verwendeten wir einen Fräser mit einem Druchmesser von 2,5 cm. Auf die Löcher wurde ein flacher Stein gelegt. Anschließend konnten die Tröge mit Erde aufgefüllt werden und danach die Pflanzen eingesetzt werden.

PK-02-2015-04

Um die Tröge herum legten wir zum Schluss noch Basaltsteine, die wir auch in die frei gelassenen Fugen zwischen den Muschelkalksteinen einfügten. Hierdurch war der Mörtel nicht mehr direkt sichtbar und das Ganze wirkte wesentlich natürlicher.

PK-03-2015-04

Nun ging es daran, den Pflanzkübel RIVA im Bereich der erweiterten Treppe zu platzieren. Hierzu versenkten wir den Kübel etwa 15 cm im Schotter und betteten diesen in Sand ein.

PK-04-2015-04

Nun füllten wir den Pflanzkübel mit reichlich Erde auf und setzten eine orange blühende Azalee „Golden Eagle“ ein. Danach wurde auch diese Pflanze gut angegossen.

PK-05-2015-04

Da sich in diesem Bereich bereits in der Vergangenheit regelmäßig Unkraut angesiedelt hatte, beschlossen wir, den Untergrund mit einem stabilen Unkrautvlies auszulegen.

PK-05-2015-05

Nachdem das Unkrautvlies gut eingepasst war, wurde der umliegende Bereich mit größeren Basaltsteinen dekoriert. Die Zwischenräume zwischen den großen Steinen wurden mit kleineren Basaltsteinen ausgelegt.

PK-06-2015-05

Fazit:
Der Arbeitsaufwand für das Einrichten der drei Kübel lag bei circa 4 Stunden. Verbaut wurden zwei Pflanztröge ARTESA 28, ein Pflazkübel RIVA 43, 100 l hochwertige Blumenerde, fünf Eimer grober Schotter und ein paar einzelne größere Basaltsteine.

Dieser Beitrag wurde unter Bepflanzung, Blüten, Dekoration, Trockensteinmauern abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Dekoration mit modernen Pflanzkübeln

  1. Alex sagt:

    Hallo, und Glückwunsch zu den vielen tollen Errungenschaften. Absolute Spitzenklasse. Es ermuntert zum Nachmachen. Kompliment…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.