Anlage des Pflanzkübels im Hinterhof

April 2014 –
Nachdem die Pflasterarbeiten im Hinterhof abgeschlossen waren, konnte der Pflanzkübel angelegt werden. Hierzu wurde zuerst Erde aufgefüllt und anschließend drei Pflanzen eingepflanzt.

PKA-01-04-2015

Im nächsten Schritt wurde ein stabiles Unkrautvlies eingelegt, um den zukünftigen Pflegeaufwand möglichst gering zu halten.

PKA-02-04-2015

Das Unkauvflies wurde dann mit groben Basaltsteinen abgedeckt. Hierzu verwendeten wir die großen Basaltsteine, die lose auf unserer geschotterten Hofeinfahrt herum lagen. Zudem stellten wir noch einen größeren Basaltstein zwischen die Pflanzen um das Ganze etwas aufzulockern.

PKA-03-04-2015

Ein weiterer Vorteil eines großen Steines in einer Rabatte oder einem Beet ist, dass sich unter ihm die Feuchtigkeit länger hält.

PKA-04-04-2015

Fazit:
Der Arbeitsaufwand für die Anlage des Pflanzkübels lag bei circa 2 Stunden. Verbaut wurden drei Schubkarren Erde, drei Eimer grober Basltschotter,  und ein größere Basaltstein.

Diesen Beitrag teilen
Dieser Beitrag wurde unter Bepflanzung, Palisaden abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.