Montage einer Rankhilfe am Sichtschutz

April 2013 –
Nachdem der Winter nun doch noch gegangen war, konnten wir endlich mit unseren neuen Projekten im Garten beginnen. Zuerst stand die Montage einer Rankhilfe an dem Sichtschutz auf den L-Steinen an. So sollte der Sichtschutz mit verschieden farbig blühenden Klematispflanzen berankt werden. Bei der Suche nach einer geeigneten Rankhilfe wandten wir uns erneut an die Firma Brandmeier, mit deren Hilfe wir eine sehr schöne Lösung fanden.

rh-01-2013-04

Im wesentlichen besteht die Rankhilfe aus soliden Ringschrauben, die in die Holzpfosten eingeschraubt wurden. Durch die Ringe sind dann Edelstahlseile gespannt worden, welche mit Seilspannern auf Zug gebracht sind.

rh-02-2013-04

So haben wir drei benachbarte Pfosten mit einem doppelten X und daneben zwei weitere Pfosten mit einem einfachen X versehen.

rh-05.2013-04

Die Klematis ist direkt vor den Pfosten zwischen zwei Buchsbäumchen eingepflanzt worden. Da die Klematis gerne einen „kühlen Fuß und einen sonnigen Kopf“ hat, ist es empfehlenswert, noch eine nicht so stark wachsende Pflanze neben ihr einzupflanzen.

Inzwischen sind aus den einst so kleinen Pflanzen beachtliche Exemplare geworden und so ist unser Sichtschutz inzwischen fest in der Hand der Klematis.

Fazit:
Der Arbeitsaufwand für dieses Vorhaben lag bei circa 2 Stunden. Verbaut wurden 10 Ringschrauben, drei Seilspanner und 17 m Edelstahlseil. Anschließend wurden 10 Buchsbäumchen und fünf Klematispflanzen eingepflanzt.

Dieser Beitrag wurde unter Bepflanzung, L-Steine, Rankhilfe, Sichtschutz abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Montage einer Rankhilfe am Sichtschutz

  1. Ellen Kraske sagt:

    Ich hab nur eine Anmerkung zum „warmen Fuß“.
    Soweit ich weiß ist die Klematis eine Waldrebe und die mögen gerne einen kühlen Fuß und einen sonnigen Kopf 🙂

    frohes Schaffen
    E.Kraske

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.